Veganes 2022 – Mai

Veganer Speck

Ja, du hast richtig gelesen. Der Speck, der Geschmack und das Knusprige - das konnte ich mir irgendwie nicht vorstellen, darauf zu verzichten. Nun ja, die Challenge heisst "Vegan" und da hab ich mich in meinen veganen Foren und Gruppen umgehört. Zack - drei verschiedene Rezepte für veganen Speck.

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Header - Veganer Speck

3 verschiedene Grundzutaten - Würzsauce nach Geschack und dann ausprobieren. Ich finde, es lohnt sich jedes dieser drei Rezepte auszuprobieren. Denn, dank den unterschiedlichen Zutaten findest du sicher immer was zuhause, um kurzum Speck zu produzieren.

Veganer Speck aus Karotten - Anna'mCara - Vegan 2022 Challenge Veganer Speck aus Kokos-Chips - Anna'mCara - Vegan 2022 Challenge Veganer Speck aus Reispapier - Anna'mCara - Vegan 2022 Challenge
Aus Karotten Aus Kokos-Chips Aus Reispapier
Anna'mCara - Blog-Challenge - Veganes 2022 - Banner - Backen

Karotten - Speck

Anna'mCara-Blog - Veganes 2022 - Veganer "Speck" - Zutat Karotten

Zutaten

2 grosse Karotten, in allen Farben
2 EL Honig
1 EL Sojasauce
1/4 TL Liquid Smoke oder
(1/2 TL Rauchsalz (Rezept folgt))
1 TL Salz, auch Kräutersalz
etwas Knoblauchpulver
etwas Zwiebelpulver
etwas rauchiges Paprika
etwas schwarzer Pfefer, fein

Varianten: 1 TL Vanilleextrakt od.
1/2 TL Zimt od. 1 TL Cayennepfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sämtliche Gewürze mit Honig und Sojasauce zusammenmischen und gut verrühren. Die Karotten waschen, schälen und dann in dünne lange Scheiben schneiden. Am Besten geht das mit dem Kartoffelschäler.
Die Karottenstreifen mit der Marinade bepinseln oder in der Marinade für einige Minuten einlegen. Dann auf einem mit Backpapier belegtes Blech legen u im Ofen so lange backen, bis es an der Oberfläche kleine Bläschen gibt, dies dauert in etwa 20 Minuten.

Anna'mCara-Blog - Veganes 2022 - Veganer "Speck" aus Karotten

Herausnehmen und gut auskühlen lassen, dann wird der "Speck" erst richtig knusprig.
Diese Variante mache ich immer frisch. Ist ja schnell gemacht. Hält sich aber als fertiger "Speck" luftdicht verpackt einige Tage im Kühlschrank. Aber er ist einfach am besten so ganz frisch und knackig.


Kokos - Speck

Anna'mCara-Blog - Veganes 2022 - Veganer "Speck" - Zutat Kokoschips

Zutaten

150 g Kokosnuss-Chips
2 EL Honig
2 EL Balsmico-Essig
2 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
2 TL Tomatenmark
1/4 TL Liquid Smoke od. Rauchsalz
1 TL Salz, auch Kräutersalz
etwas Knoblauchpulver
etwas edelsüsses Paprika

Varianten: 1 TL Vanilleextrakt od.
1/2 - 1 TL Chili od. 1 TL geriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein mit Backpapier belegtes Blech bereitstellen. Sämtliche Gewürze mit Honig, Sojasauce, Olivenöl etc. zusammenmischen und gut verrühren.
Die Kokos-Chips dazu geben und alles richtig gut untereinander mischen. Erst wenn alle Chips richtig mit Marinade umhüllt sind auf das Backpapier geben und verteilen. Dann für ca. 15 Minuten backen. In der Hälfte der Backzeit einmal gut umrühren, damit die Kokoschips rundherum gut geröstet werden. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Anna'mCara-Blog - Veganes 2022 - Veganer "Speck" aus Kokoschips

Diese Variante hält sich luftdicht verpackt ca. 1 Woche im Kühlschrank, wenn er nicht schon vorher weg gefuttert ist.


Reisblätter - Speck

Anna'mCara-Blog - Veganes 2022 - Veganer "Speck" - Zutat Reispapier

Zutaten

2 Reispapier-Blätter
1 EL Ahornsirup
2 EL Pflanzenöl
3 EL Sojasauce
2 TL dunkle Misopaste od. Tomatenmark
1 TL mittelscharfer Senf
1/2 TL Liquid Smoke oder
1/2 TL rauchiges Paprika
1/2 TL Salz, auch Kräutersalz
etwas Knoblauchpulver

Varianten: 1 TL gemahlener Chili od.
1 TL Chiliflocken

Zubereitung:

Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sämtliche Gewürze mit Ahornsirup und Sojasauce zusammenmischen und gut verrühren. Ein mit Backpapier belegtes Blech bereitstellen.
Das Reispapier mit einer Schere in lange Streifen schneiden. Dann die Streifen in einem vertieften Teller mit Wasser wenden und jeweils zwei feuchte Reispapier-Streifen aufeinander und auf das Backpapier legen. Nun die so vorbereiteten Streifen von beiden Seiten richtig toll mit der Marinade bepinseln.

Anna'mCara-Blog - Veganes 2022 - Veganer "Speck" aus Reispapier

Dann für 8-10 Minuten backen, aber vorsichtig, die Reispapierstreifen brennen sehr schnell an und werden schwarz. Herausnehmen und auskühlen lassen. Super knusprig und lecker.
Gut verpackt bleibt dieser vegane "Speck" für ca. 1 Woche knusprig, wobei so lange hält der nie bei uns, da ist der vorher aufgegessen.


(Beitrag kann unbezahlte und/oder unbeauftragte Werbung wegen Namensnennung, Produkterkennung und/oder Verlinkung enthalten.)

WICHTIG:
Damit wir diese Linksammlung machen können, verwende ich InLinkz. Natürlich werden dabei Daten gespeichert die da sind: IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Blogadresse und Zeitpunkt der Verlinkung

Mit der Teilnahme an dieser Linkparty erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden. Du kannst deinen eigenen Link jederzeit löschen, indem du auf den Papierkorb am rechten Bildrand klickst (beachte: dafür musst du in demselben Browser sein, von dem aus du den Link gesetzt hast). Hier noch die Datenschutzrichtlinie von InLinkz.


Ein feines, kreatives und genussvolles Wochenende ♥

Herzlichst, Anna


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


Teilen auf:

4 Antworten auf „Veganes 2022 – Mai“

  1. Hallo Anna,
    irgendwie habe ich den vegangen Mai bei Dir aus den Augen „verloren“, aber es war so vieles zu erledigen, so richtig bin ich nicht dazugekommen im Rezeptblog was zu schreiben, aber dieses Brot sollte dabei sein, es ist so lecker (meiner Meinung nach).
    Speck ist egal ob Fleisch oder vegan überhaupt nicht so meins. Sollte ich das mal ausprobieren würde ich mich wohl für die Karotten entscheiden, denn alles mit Kokos (Weihnachten Kokosmakronen ausgenommen) mag ich nicht so sehr gerne.
    So jetzt werde ich schon mal was für den Juni vorbereiten, wohl was finnisches wir nähern uns ja Juhannus, unglaublich wie schnell die Zeit rennt.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    1. Hallo Kirsi
      Ja ging mir irgendwie genauso, der Mai war im Flug vorbei und jetzt ist ja dann auch schon wieder Zeit für den Juni-Beitrag. Heieiei… Danke dir von Herzen für das feine Brotrezept. Das liesst sich ja echt super lecker. Wird am nächsten Wochenende ausprobiert 😉 Danke auch für den Avocado Ei Aufstrich, nicht vegan, aber sicherlich lecker. Hab ich mir auch gleich gemerkt.
      Da ich persönlich ja Kokos in allen Varianten liebe, passt mir der Kokosspeck schon. Aber der Karottenspeck ist auch super lecker. Lass mich mal überraschen, was es diesen Monat Veganes sein darf.
      Ganz liebe Grüsse und bis bald.
      Herzlichst, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.