Fliederblüten-Sirup

Er duftet soooo zart und lieblich. Der Flieder und er steht gerade in voller Blüte, dies ist für mich immer eine ganz besondere Zeit. Denn da schlägt mein «Hexenküchen-Herz» hoch 😉

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Header - Fliederblütensirup

Achtet bitte gut darauf, dass ihr für diesen Sirup den echten Flieder verwendet und nicht die Blüten des Sommerflieders (Invasiver Neophyt - schwarze Liste hier in der Schweiz)! Dieser ist nämlich giftig! Die Blätter des echten Flieders sind glatt, oval bis herzförmig - wohin gegen die Blätter des Sommerflieders eher rau, lang und zugespitzt sowie gezähnt sind. Der echte Flieder blüht Mai bis Juni wogegen der Sommerflieder wie der Name schon sagt, erst im Sommer bis in den Herbst hinein blüht.

Zutaten:

8-10 in voller Blüte und ungespritzte Fliederblüten-Dolden
(am besten dunkelviolette - der Farbe wegen)
1 Bio-Zitrone
1,5 l Wasser (wir nehmen frisches Quellwasser)
1,2 kg weissen Zucker
30 g Zitronensäure (aus der Apotheke)

5-6 Fläschchen mit ca. 2,5 dl Inhalt

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Zutaten

Zubereitung:

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Zubereitung - Blüten & Zitronen vorbereiten

1,5 Liter Wasser und den Zucker in einem Topf unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Solange bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und dann diesen Zuckersirup noch ca. 3 Minuten sprudelnd weiter kochen lassen. Dann etwas abkühlen lassen und über die Flieder/Zitronen giessen. Einmachglas gut verschliessen, abkühlen lassen und dann für 4 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Fliederblüten gut abschütteln, damit die Kleinsttierchen fliehen können. Dann jede Blüte einzeln von den Dolden zupfen und in ein gut sterilisiertes, sehr grosses Einmachglas füllen. Wenn ihr nicht ein so grosses Einmachglas habt, nehmt einfach 2 und verteilt die Blüten gleichmässig. Dann schneidet die Zitrone in Scheiben und gebt diese ebenfalls in das bzw. die Einmachgläser.

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Zubereitung - Zuckerwasser heiss darübergiessen - Stehen lassen
Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Zubereitung - Abgiessen und erneut aufkochen

Den noch ziemlich warmen Sirup sofort in die entsprechenden Glasfläschchen abfüllen, sofort verschliessen und FERTIG ist der Sirup ♥

Den Fliedersirup durch ein feinmaschiges Sieb direkt in einen Topf giessen. Die Glasfläschchen mit kochendem Wasser sterilisieren (auskochen geht auch). Den Sirup nochmals aufkochen, etwas stehen lassen und dann die Zitronensäure unterrühren.

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Zubereitung - Abfüllen - Fertig

PS: Auf diese Weise lassen sich diverse Blüten- bzw. Kräuter-Sirup herstellen. Es ist also ein Grundrezept.

Fliedersirup Rezepte

Wie wär's mit einem feinen Cocktail zum Apéro - Kir Lila

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Kir Lila

Zutaten:
pro Sektglas

1 Eiswürfel gecrasht / zerschlagen
4 cl Fliedersirup
2 cl Gin
Prosecco oder Champagner zum Auffüllen
(od. deinen Lieblings-Schaumwein)

Den zerkleinerten Eiswürfel ins Glas geben, den Fliedersirup und den Gin dazu geben und mit dem Muscato (Schaumwein) auffüllen. Prost!

Und zum Abschluss ein Dessert - Vanilla Lila

Anna'mCara-Blog - Rezepte - Fliedersirup - Vanilla Lila

Zutaten:

2 Kugeln Vanille-Eis
Fliederblüten-Sirup nach Wunsch
einige Blüten zur Deko

2 Kugeln Vanille-Eis in ein Schälchen geben und Fliedersirup darüber träufeln, je nach Geschmack mehr oder weniger. Und zur Deko einige Fliederblüten darüber streuen.
Guten Appetit.


 
Du möchtest Dich langsam an das Thema Wild- & Gartenkräuter mit ihren Energien und Kräften heran tasten. Jeweils am 5. des Monats gibt es den aktuellen Kräuter-Newsletter. Hier gibt's weitere Infos.


 
(Beitrag kann unbezahlte und/oder unbeauftragte Werbung wegen Namensnennung, Produkterkennung und/oder Verlinkung enthalten.)

Ein schönes und süsses Wochenende ♥

Herzlichst, Anna


Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.