Jul – Lichterkranz

Anna'mCara-Blog - Jul - Lichterkranz

Hallo ihr Lieben

Morgen ist es wieder soweit. Die dunkle Zeit geht in die nächste Runde. 4 Wochen vor Jul - Wintersonnenwende, entzünden wir die Kerzen unseres Julkranzes. Was hat es damit auf sich?

Unsere Ahnen zelebrierten die dunkle Zeit, die Zeit des Rückzuges, der Regenerierung und des Mit-Sich-Selber-Seins. Um bewusst in die Dunkelzeit zu gehen und um sich mit Vorfreude auf Jul die Zeit zu verkürzen, wurde der Jul-Kerzen- bzw. Lichterkranz erstellt. Jede Familie hatte ihren Kranz und zu Samhain wurde die "Jahreskerze" gegossen.

Herstellung
Der Kranz (oder Schale, Teller etc.) besteht aus 5 Kerzen. 4 davon sind wie beim heute gebräuchlichen Adventskranz im Kreis bzw.im Quadrat angeordnet, die 5 Kerze steht in der Mitte. Diese Kerze ist die Jahreskerze. Es ist eine ganz besondere Kerze, da sie normalerweise zu Samhain, zum Fest der Ahnen, mit guten Wünschen fürs neue Jahr und mit den hilfreichen Energien unserer Ahnen gegossen in der Nacht gegossen wird. Sie begleitet uns nun durch das ganze Jahr und wird zu allen Jahreskreisfesten angezündet.

Dekoriert wird der Kranz mit Tannenästchen, Zapfen, Eicheln, Misteln, Äpfeln und was der Wald bzw. die Natur so hergibt. Heute werden auch Orangen mit Nelken und Zimtstangen verwendet, um uns mit ihrem warmen und sonnigen Duft gut durch diese dunkle und kalte, als auch nebelige Zeit zu begleiten.

Gebrauch / Anwendung:
Genau 4 Wochen vor der Wintersonnenwende (dieses Jahr am 22. Dezember), also am Sonntag den 24. November, werden die vier äusseren Kerzen angezündet. Die Jahreskerze bleibt dunkel (bis zum Jul-Fest!!).
Dann 3 Wochen vorher brennen noch 3 Kerzen, 2 Wochen vorher noch 2 und 1 Woche vorher nur noch eine Kerze. - Dies symbolisiert, das Abnehmen des Lichtes bzw. die immer dunkler werdende Zeit.
Zur Wintersonnenwende wird mit der Jahreskerze vom Vorjahr die neue Jahreskerze in der Mitte angezündet und mit diesem Licht wiederum die restlichen 4 Kerzen. Seid ihr mehrere, so kann jeder eine der Kerze anzünden. - Das Licht kehrt zurück, denn nach dieser Nacht werden die Tage wieder länger.

Die Jahreskreisfeste
Wer mehr zu den Jahreskreisfesten und ihren Ritualen, Bräuchen und Bedeutungen wissen möchte, der kann sich auf der Seite zu den Keltischen Jahreskreisfesten einlesen.

Ich wünsche euch nun ein wunderschönes und kreatives Wochenende. Seid bereit am Sonntag, um der Dunkelheit mit Kerzenlicht zu begegnen und zelebriert die Stille!

Herzlichst, Anna