Weitere Jahresblicke – 5/12 – Mai

Sonnige Ausnahmen

Hallo ihr Lieben

Da dieser Monat so aussergewöhnlich nass war, wurden die Bauarbeiten am und rund um unser Haus in den Juni verschoben. So blüht die Wiese mit all ihren Wildblumen & -kräutern. Gerade jetzt zu den wenigen Sonnenstunden gibt die Natur Vollgas und mein Paradies macht sich bereit. Löwenzahn und Pusteblumen, sowie Gänseblümchen und Günsel wurden schon geerntet und trocknen. Schlüsselblümchen aus meinem Kräutergarten wurden ebenso verarbeitet, wie Vergissmeinnicht und Brennnessel.

Home sweet home

Unser Zuhause, unser kleines Paradies und unsere Wohlfühloase... - Bild vom Mai!

Anna'mCara-Blog - 12tel-Blick - 5. Blick - Mai - HomeSweetHome

Heute möchte ich euch noch einen kleinen, detaillierteren Einblick in meinen Garten gewähren. Einerseits die Elfen- & Gnomenwelt unter der Tanne und andererseits der kleinere Teil meines Kräutergartens ♥

Anna'mCara-Blog - 12tel-Blick - Mai - Zusatzbild 1 - Home
Anna'mCara-Blog - 12tel-Blick - Mai - Zusatzbild 2 - Home

Unser Apfelbaumwesen

Der Stützpfosten steht - noch immer... Bauarbeiten verschoben in den Juni. Zu nass war der Mai, der Schnee oft nicht weit und so warten wir der Dinge die da kommen... ♥

Anna'mCara-Blog - 12tel-Blick - 5. Blick - Mai - Apfelbaum


Jahresübersichten

Anna'mCara-Blog - 12tel-Blick - Jahresblick - Mai - HomeSweetHome
Anna'mCara-Blog - 12tel-Blick - Jahresblick - Mai - Apfelbaum

(Beitrag kann unbezahlte und/oder unbeauftragte Werbung wegen Namensnennung, Produkterkennung und/oder Verlinkung enthalten.)

Dann bleiben wir gespannend, wie wir den Juni mit all den Grabarbeiten zu unserem Häuschen gelangen, was in unserem Keller alles umgebaut wird, ausgeräumt hab ich den schon, und was wir von unserer "heiligen" Wildkräuterwiese vorher noch ernten dürfen. Ich persönlich freue mich auf die längsten Tage des Jahres und mal sehen, wie wir dieses Jahr die Sommer-Sonnenwende feiern werden...

Herzlichst, Anna

Teilen auf:

2 Antworten auf „Weitere Jahresblicke – 5/12 – Mai“

    1. Liebe Eva
      Das hast du jetzt aber schon formuliert, es traut dem grünen Frieden eh noch nicht. Das empfinde ich genauso. Und ja, die Schneegrenze trifft uns auch im Mai immer mal wieder… bzw. rutscht an uns vorbei in die Tiefe… 😉
      Herzensgrüsse an Dich.
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.